29.05.2019

Exponate aus und mit Furnier lockten viele Besucher an: IFN-Messestand auf der interzum war ein voller Erfolg

Bad Honnef. Vom 21. bis zum 24. Mai 2019 präsentierte sich die Initiative Furnier + Natur e. V. (IFN) mit einem Stand auf der interzum, der Weltmesse für Möbelfertigung und Innenausbau in Köln. Die sehr offene Standgestaltung und die vielfältigen Exponate aus und mit Furnier lockten viele Fachbesucher auf den Messestand. „Wir konnten an unserem Stand viele interessante und angeregte Gespräche mit Besuchern aus der ganzen Welt führen und sehr erfolgreich sowohl für das Naturmaterial Furnier als auch für unsere Verbandsarbeit werben“, so das positive Resümee von IFN-Geschäftsführerin Ursula Geismann.

Auf die Fachbesucher wie Einkäufer, Techniker, Architekten, Innenarchitekten und Designer warteten am IFN-Stand echte Highlights aus Furnier. Neben einer kürzlich ausgezeichneten, komplett aus Furnier gefertigten, ergodynamischen Liege konnten die Standbesucher auch einzigartige Furnier-Deckenplatten bestaunen. Insbesondere Besucher aus dem asiatischen Raum zeigten reges Interesse für die Lampen in Buchform mit einem Rücken aus Furnier, die über dem Stand von der Decke hingen. Schließlich sorgten auch der Furnierboden, ein Furnier-Säulen-Ensemble sowie eine Wand aus schallschluckenden Furnier-Paneelen für Begeisterung und interessante Gespräche.

Die IFN ist ein international agierender Verband mit Mitgliedern aus der Schweiz, aus Slowenien, der Slowakei, Estland, Österreich, Belgien und Deutschland, der die ökologischen und individuellen Qualitäten von Furnier besonders herausstellt. Interessenten an einer Verbandsmitgliedschaft konnten sich am Stand an einer Übersichtstafel mit den Firmenlogos einen Überblick über die aktuellen IFN-Mitgliedsunternehmen verschaffen. Zudem konnten sie sich dank der ausliegenden Informationsmaterialien ein eigenes Bild von den vielfältigen Tätigkeiten und Serviceleistungen des Verbandes machen.

Am vergangenen Donnerstag lud der Verband schließlich zu seiner traditionellen interzum-Party am Messestand ein. Die etwa 150 Gäste erlebten einen schönen und gemütlichen Abend in einer entspannten Atmosphäre und nutzten das Get-Together, um alte Kontakte zu erneuern und neue Kontakte zu knüpfen. „Aufgrund der guten Resonanz auf unserem Stand wird sich die IFN auch auf der nächsten interzum in zwei Jahren wieder dem Publikum präsentieren“, so Geismann abschließend. IFN/RK

Bild: Am gut besuchten IFN-Stand auf der interzum in Köln fanden viele angeregte Gespräche über das Naturmaterial Furnier und die IFN-Verbandsarbeit statt. Foto: IFN


Downloads

PM-2019-IFN-interzum-Nachbericht.jpg (0.32 MB)



Am gut besuchten IFN-Stand auf der interzum in Köln fanden viele angeregte Gespräche über das Naturmaterial Furnier und die IFN-Verbandsarbeit statt. Foto: IFN