Was ist das Furniersiegel?

Furnier ist echtes Holz, ein einzigartiger, ehrlicher und zeitloser Werkstoff. Billige Holzimitationen auf Papier oder Folie ahmen dieses attraktive Naturprodukt nach und gaukeln dem Endkunden Echtheit vor. Der Unterschied ist für den Möbelkäufer oft schwer zu erkennen, denn nicht nur die Optik wirkt echt. Durch Prägungen wird auch der Tastsinn manchmal in die Irre geführt.

Furnier wird als besonders wohnlich bewertet und kann darüber hinaus mit Attributen wie „natürlich“ und ökologisch punkten. Und dieses attraktive, hochwertige Stück Natur ist jetzt noch besser zu erkennen. Am Furniersiegel, das furnierte Möbelstücke, Türen und Paneele kennzeichnet. Die Initiative Furnier + Natur entwickelte dieses Qualitätssiegel, um furnierte Produkte auf den ersten Blick erkennbar zu machen und ihren Wert adäquat zu unterstreichen. Dieses Echtheitszertifikat sorgt für Transparenz und Sicherheit beim Möbelkauf. Der Käufer erkennt sofort das „Echte“. Unsicherheiten bezüglich des Materials kommen gar nicht erst auf.

Das bisherige Furniersiegel „Echt Holz“ erfuhr jetzt ein Update. Der neue Look ist modern, edel und auffallend. Das Furniersiegel zeigt sich in frischem Grün, das verdeutlicht, dass es sich bei Furnier um ein Naturprodukt handelt. Der rechte, gebogene Balken symbolisiert das Messern bei der Furnierherstellung. Mit der markanten Grafik und dem modernem Schriftzug wird der Slogan „Das Beste vom Holz Furnier“ untermauert. Denn das ist Furnier: Die beste Qualität aus dem Baum und das Edelste, was man aus Holz herstellen kann.

Furnierte Möbel erhalten mit der direkten Anbringung des Furniersiegels in Gestalt eines hochwertigen 3-D-Cristall-Labels einen Ritterschlag. Paneele und Platten werden mit einem Folienaufkleber versehen. Der Kunde erkennt damit sofort, dass es sich um ein furniertes Möbel und damit ein Möbel aus echtem Holz handelt.

Label Das Beste vom Holz - Furnier